1. Deutsche Schule St. Petersburg
  2. Nachrichten
  3. Entwicklung
  4. Messen und die Deutsche Schule St. Petersburg

Messen und die Deutsche Schule St. Petersburg

12 April 2023

DIDACTA

Als bedeutendster Branchentreffpunkt in Sachen Bildung gibt die Didacta einen umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung, über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Dieses Jahr fand sie vom 7. bis zum 11. März in Stuttgart statt. 90 Auslandsschulen waren bei der Messe vertreten, unter anderem auch die Deutsche Schule Moskau, mit der wir den Stand „Deutsche Schulen Russlands“ teilten.

Frau Mickel (Schulleiterin), Herr Machacek (Vorstandsvorsitzender) und Herr Keller (Vertrauenslehrer und Inklusionsbeauftragter) waren die ganzen fünf Tage dabei, unsere Schule und den Kindergarten, als einen modernen, schönen und zukunftsweisenden Ort für unsere Kinder, Eltern und Kolleginnen und Kollegen zu präsentieren. Die Vertreter unserer Schule haben viele neue Personen kennengelernt, interessante Gespräche geführt, aber auch alte Bekannte getroffen. Insgesamt sind mehr als 30 Kontaktanfragen mit nach Hause gebracht worden.

AUSSTELLUNG „Einfach zu lernen“ („Просто учиться“)

Die größte Bildungsausstellung für Kinder in St. Petersburg fand am 12. März im Sevcabelport unter der Schirmherrschaft des Projekts „Einfach zu lernen“ statt. Dieses Jahr wurden sowie Schulbildung, als auch Vorschulen und Kindergärten exponiert, sodass wir die Veranstaltung im Namen der Schule und des Kindergartens durchführten. Am Stand unserer Schule waren Frau Semenova (Kindergartensekretärin), Herr Larin (Erzieher der ABC-Kindergartengruppe), Frau Kotova, Frau Gobycha (Schullehrerinnen) und Frau Andreeva (Spezialistin für Marketing) vertreten. Circa 80 Bildungsprojekte wurden bei der Messe vorgestellt und wir hoffen auf eine positive Wirkung solcher Veranstaltungen auf Sichtbarkeit unserer Schule und unseres Kindergartens in Sankt Petersburg.

Wir bedanken uns bei Irina Paley und Antonina Linova für die Fotos dieser Ausstellung