Startseite > Nachrichten > Herbstfest: Alte Traditionen wechselten sich mit neuen ab

Nachrichten

26.10.2019

Herbstfest: Alte Traditionen wechselten sich mit neuen ab

Würziger Punsch, duftende Würstchen und das gemütliche Beisammensein mit guten Freunden sind der beste Weg einen regnerischen Herbsttag aufzuhellen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Schule, weigerte sich das Wetter am Tag des Herbstfestes mitzuspielen, sodass die Veranstaltung drinnen in der Schule und nicht auf dem Schulhof stattfinden musste. In engem Freundeskreis feierten wir den Beginn der Herbstferien mit Liedern, Tänzen und leckeren Köstlichkeiten.

In allen Vorjahren war das Feuer, auf dem sowohl Kinder als auch Erwachsene Stockbrot rösteten, das Highlight des Festes. Nach dem Umzug in das neue Gebäude haben wir diese Tradition aus Sicherheitsgründen aufgeben müssen: Der Schulhof ist rundherum von Wohn- und Bürogebäuden umgeben, deswegen ist das Entzünden von einem offenen Feuer gefährlich und somit untersagt.

Die alte Tradition wurde aber durch eine neue ersetzt. In diesem Jahr haben wir zum zweiten Mal einen „Herbstwerkwettbewerb“ zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie den Kindergartenkindern durchgeführt. Wie im letzten Jahr, zeigten viele Familien ein großes Interesse an unserer Herbstausstellung. Beim Wettbewerb wurden mehr als 40 Werke ausgestellt.

Jeder Gast konnte für eine Bastelei stimmen. Am Ende des Festes wurden alle Stimmen gezählt und drei Gewinner ernannt. Es waren Mark P. aus der 2. Klasse, Vika B. aus dem Kindergarten und Arvid K. aus der 1. Klasse. Mark war übrigens auch der Gewinner des letztjährigen Wettbewerbs. Weiter so! Alle Teilnehmer, ohne Ausnahme, erhielten süße Preise, die drei besten Arbeiten wurden besonders prämiert.

Neben der Herbstausstellung organisierten wir viele weitere Unterhaltungsaktivitäten für Groß und Klein. Im Klassenraum der 1. Klasse konnte man an einem Herbstworkshop teilnehmen. Diejenigen, denen es an aktiven Spielen im Freien mangelte, vergnügten sich im Bewegungsraum: Hier wurden Sackhüpfen und Kindergolfwettbewerbe veranstaltet. Die hochbeliebte Station mit Dosenwerfen versteckte sich in der 2. Klasse.

Die Besucher, die Musik und Tanz bevorzugen, schauten sich die Aufführungen von Schülerinnen und Schülern und KiGa-Kindern in der Mensa an. Die Tanzgruppe führte den „Cowboys“ -Tanz auf, das Grundschulmusikensemble mit Begleitung von Frau Polischtschuk spielte eine schöne Musikkomposition auf Boomwhackers und unsere Kleinen begeisterten alle mit einem süßen Tanz und einem Lied.

Natürlich gab es viele verschiede Leckereien für jeden Geschmack. Für den großen Hunger bereitete der Schulelternbeirat Würstchen und herzhafte Kuchen vor, den kleineren Hunger konnte man mit duftenden Waffeln der Schülervertretung stillen. Kinderpunsch, Kaffee und Tee waren auch vorhanden.

Wir danken allen, die an der Organisation des Herbstfestes mitgewirkt haben, und freuen uns auf ihre Kommentare und Vorschläge zur Organisation der folgenden Veranstaltungen.

Weitere Fotos sind hier dargestellt.

 

Daria Illarionova,
PR- und Marketingbeauftragte

© 2019. Deutsche Schule Sankt Petersburg. All rights reserved.
Die Nutzung von Texten, Bildern, Videos und grafischen Elementen dieser Website (deutscheschule.ru) ist ohne schriftliche Genehmigung der Schulleitung untersagt.