Startseite > Kindergarten > Die Bedeutung des Spiels für die Entwicklung der Kinder

Die Bedeutung des Spiels für die Entwicklung der Kinder

„Spiel ist nicht Spielerei. Es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung.“ (Friedrich Fröbel)

„Alles, was wir die Kinder lehren, können sie nicht mehr selbst entdecken und damit wirklich lernen.“ (Piaget)

 

Unsere Aufgabe als Erzieher ist es, gute Bedingungen und eine ruhige Atmosphäre für die Kinder zu schaffen, damit sie unbeeinträchtigt spielen können. Wir geben den Kindern die Möglichkeit „frei zu spielen“. Dabei greifen wir Spielideen der Kinder auf, unterstützen sie bei Bedarf mit geeigneten Materialien und lassen die Kinder den weiteren Verlauf selbst bestimmen. Wir stehen ihnen gerne als Spielpartner und Helfer zur Verfügung, wenn die Kinder das wirklich brauchen.

Die verschiedenen Funktionsecken in unserem Kindergarten bieten Variationen, im freien Spiel darf alles ausprobiert und eigene Erfahrungen gesammelt werden.

Warum ist das Spielen so wichtig für Kinder?
Kinder lernen spielend fürs Leben!
Aus Sicht der Erwachsenen hat häufig nur dann eine Tätigkeit Sinn, wenn diese „sinn – voll“ verbracht wird, getreu der Einschätzung, spielen könne jeder, lernen dagegen nicht.

Und dennoch:

  • Das Spiel der Kinder ist keine Spielerei.
  • Das Spiel der Kinder ist keine sinnlose, vertane Zeit.
  • Das Spiel der Kinder ist eines der wichtigsten Erfahrungsfelder für Kinder.
  • Das Spiel der Kinder ist ein unersetzliches Entwicklungsfeld für den Erwerb von solchen Fähigkeiten und Fertigkeiten wie Selbstvertrauen, Kreativität, Denkvermögen, strategisches Denken, Verantwortungsbereitschaft, Gemeinschaftsgefühl, Kommunikation, Empathie, Hilfsbereitschaft, Konfliktfähigkeit, regelkonformes Verhalten und der Umgang mit Misserfolgen oder enttäuschten Erwartungen.

Die Bedeutung des Spiels kann nicht überschätzt werden. Wir wissen heute, dass ein erfolgreiches Lernen in der Schule in hohem Maße entdeckendes Lernen ist, das heißt ein Lernen, das dem Kind die Möglichkeit gibt, das, was es wissen soll, selbst zu entdecken. Gerade das entdeckende Lernen setzt aber die Spielfähigkeit voraus. Zum Entdecken gehört Neugier, und Neugier ist die Basis jeder Wissenschaft.

Kinder lernen aus ihren Spieltätigkeiten, ihren Handlungen und den damit verbundenen Folgen. Die ganzheitliche Entwicklung und Förderung des Kindes steht im Vordergrund. Da das Spiel diesen Anforderungen entspricht, ist es die primäre Methode des Kindergartens.

© 2019. Deutsche Schule Sankt Petersburg. All rights reserved.
Die Nutzung von Texten, Bildern, Videos und grafischen Elementen dieser Website (deutscheschule.ru) ist ohne schriftliche Genehmigung der Schulleitung untersagt.