Startseite > Deutsche Schule > International Baccalaureate

International Baccalaureate

Die Deutsche Schule Sankt Petersburg ist eine Kandidaten-Schule* für das Diplom Programm. Diese Schule strebt die Zulassung als IB World School an. Die IB Welt Schulen teilen eine gemeinsame Philosophie – die Verpflichtung zur qualitativ hochwertigen, anspruchsvollen, internationalen Ausbildung -, die unserer Meinung nach, für die Schüler wichtig ist.

* Nur von der IB-Organisation zugelassene Schulen können eines der vier akademischen Programme anbieten: das Primary YearsProgram (PYP), das MiddleYearsProgram (MYP), das Diplomprogramm (DP) oder das Career-RelatedProgram (CP). Der Kandidatenstatus gibt keine Garantie dafür, dass die Zulassung erteilt wird.

Weitere Informationen zum IB und seinem Programmen finden Sie unter http://www.ibo.org.

Unter diesem Link finden Sie die Information über Das Gemischtsprachige International Bakkalaureate (GIB) https://www.auslandsschulwesen.de/Webs/ZfA/DE/Schulnetz/DAS/Abschluesse/_documents/ib.html

 

Was ist eine IB-Bildung?

1968 wurde das das Diplomprogramm (DP) als erstes IB-Programm eingeführt. Sein Ziel war es, eine anspruchsvolle, aber ausgewogene Bildung zu vermitteln, die die geografische und kulturelle Mobilität durch Bereitstellung einer international anerkannten Universitätszugangsqualifikation erleichtern und gleichzeitig dem tiefergehenden Ziel dienen würde, interkulturelles Verständnis und interkulturellen Respekt zu fördern.

Mit der Einführung des Middle Years Programme (MYP) im Jahr 1994 und des Primary Years Programme (PYP) im Jahr 1997 bietet IB heute eine durchgehende internationale Schulbildung für Schüler im Alter von 3 bis 19 Jahren an. Die Einführung des IB Career-related Programme (CP) im Jahr 2012 ergänzte dieses Angebot, indem es eine Reihe internationaler Bildungsoptionen für 16- bis 19-jährige Schüler anbietet.

Alle IB-Programme spiegeln den zentralen Wunsch wider, eine Schulbildung anzubieten, die es den Schülern ermöglicht, die Komplexität der sie umgebenden Welt zu verstehen und sie mit den erforderlichen Fähigkeiten und Einstellungen auszustatten, um verantwortungsvolles, zukunftsbezogenes Handeln zu ermöglichen. Die Programme bieten eine Ausbildung an, die fachspezifische, kulturelle, nationale und geografische Grenzen überschreitet und die sich für eine kritische Auseinandersetzung, das Stimulieren von Ideen und bedeutungsvoller Beziehungen einsetzt.

Das DiplomprogrammDas Diplomprogramm-ModellDas IB-LeitbildDas IB-LernerprofilAnerkennung des IB Diploma in Deutschland

Das Diplomprogramm ist ein anspruchsvolles voruniversitäres Kursangebot für Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren. Es handelt sich dabei um einen umfassenden zweijährigen Lehrgang, der die Schüler anregt, nicht nur lernbegierige und sachkundige, sondern auch sozial engagierte und mitfühlende Menschen zu werden. Ein Schwerpunkt ist es, den Schülern interkulturelles Verständnis, Aufgeschlossenheit und die Einstellungen zu vermitteln, die sie benötigen, um eine Vielzahl verschiedener Ansichten respektieren und beurteilen zu können.

IB DP Deutsche Schule Sankt Petersburg

Abbildung 1

Das Programm gliedert sich in sechs akademische Bereiche, die sich um einen Kernbereich gruppieren (siehe Abbildung 1). Es verlangt das gleichzeitige Belegen vielfältiger akademischer Fächer. Die Schüler belegen zwei moderne Sprachen (oder eine moderne Sprache und eine klassische Sprache), ein geisteswissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Fach, ein naturwissenschaftliches Fach sowie Mathematik und ein Fach aus dem Bereich der Künste.

Die Schülerinnen und Schüler belegen auch einen ‚Theory of Knowledge‘ Kurs, der philosophische Ideen vorstellt und dazu ermutigt, kritisch über die Natur von Wissen nachzudenken.

Das CAS Programm (Creativity, Action, Service) ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, mindestens 150 Stunden dafür aufzuwenden, anderen zu helfen, sich selbst auszudrücken und einen Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten.

Alle Schülerinnen und Schüler schreiben zudem einen Extended Essay mit 4000 Wörtern zu einem Thema ihrer Wahl.

Es ist diese umfassende Bandbreite an Fächern, die das Diplomprogramm zu einem anspruchsvollen Programm macht, das darauf abzielt, die Schüler effektiv auf den Eintritt in die Universität vorzubereiten. In jedem akademischen Bereich können die Schüler flexibel wählen, d. h. sie können die Fächer wählen, an denen sie besonders interessiert sind und die sie eventuell später an der Universität studieren möchten.

Ziel des International Baccalaureate ist es, fragende, sachkundige und sozial engagierte junge Menschen auszubilden, die durch interkulturelles Verständnis und Respekt dazu beitragen, eine bessere und friedlichere Welt zu schaffen.

Zu diesem Zweck arbeitet die Organisation zusammen mit Schulen, Regierungen und internationalen Organisationen an der Entwicklung anspruchsvoller internationaler Bildungsprogramme und strenger Bewertungssysteme.

Diese Programme ermutigen Schüler auf der ganzen Welt dazu, aktive, anteilnehmende und lebenslang Lernende zu werden, die verinnerlicht haben, dass andere Menschen mit all ihren Unterschieden ebenfalls im Recht sein können.

Ziel der IB-Programme ist es, international ausgerichtete Menschen heranzubilden, die im Bewusstsein ihrer gemeinsamen Menschlichkeit und ihrer gemeinsam getragenen Verantwortung gegenüber diesem Planeten dazu beitragen, eine bessere und friedlichere Welt zu schaffen.
Solche Menschen wollen IB-Lernende werden:
FRAGENDE
Wir fördern unsere Neugier und entwickeln Kompetenzen für Untersu- chungen und Forschung. Wir wissen, wie man selbständig und zusammen mit Anderen lernt. Wir lernen mit Begeisterung und erhalten uns lebenslang die Liebe zum Lernen.
WISSENDE
Wir entwickeln und nutzen ein begriffliches Verständnis und untersuchen Wissen in verschiedenen Fächern. Wir setzen uns mit Fragen und Ideen auseinander, die von lokaler und globaler Bedeutung sind.
DENKENDE
Wir setzen kritische und kreative Denkkompetenzen ein, um komplexe Probleme zu analysieren und im Hinblick auf diese verantwortungsvoll zu handeln. Wir zeigen Initiative im Hinblick auf begründete, ethische Entscheidungen.
KOMMUNIKATOREN
Wir äußern uns selbstbewusst und kreativ in mehr als einer Sprache und auf vielfältige Weise. Wir arbeiten effektiv zusammen und bedenken die Ansichten anderer Personen und Gruppen mit Umsicht.
PRINZIPIENTREU
Wir handeln ehrlich und mit Integrität, mit einem guten Sinn für Fairness und Gerechtigkeit, und mit Respekt für die Würde und Rechte aller Menschen. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln und dessen Folgen.
VORURTEILSFREI
Wir schätzen unsere eigenen Kulturen und persönlichen Lebensgeschichten in kritischer Weise, sowie auch die Werte und Traditionen Anderer. Wir befassen uns mit vielfältigen Ansichten und beurteilen diese und wir sind bereit, aus unseren Erfahrungen zu lernen.
FÜRSORGLICH
Wir zeigen Empathie, Mitgefühl und Respekt. Wir fühlen uns dem Dienst an Anderen verpflichtet, und wir handeln, um einen positiven Einfluss auf das Leben Anderer und unsere Umwelt zu nehmen.
RISIKOFREUDIG
Wir gehen vorausschauend und entschlossen mit Unsicherheiten um; wir arbeiten selbständig und zusammen mit Anderen daran, neue Ideen und innovative Strategien zu entwickeln. Wir sind einfallsreich und belastbar, wenn wir mit Herausforderungen und Veränderungen konfrontiert werden.
AUSGEWOGEN
Wir verstehen die Bedeutung die verschiedenen Aspekte unseres Lebens – intellektuell, körperlich und emotional – auszubalancieren, um für uns und Andere Wohlbefinden zu schaffen. Wir erkennen unsere Interdepen- denz mit anderen Menschen und mit der Welt, in der wir leben.
REFLEKTIEREND
Wir ergründen die Welt und unsere eigenen Ideen und Erfahrungen mit Umsicht. Wir arbeiten daran, unsere Stärken und Schwächen zu verstehen, um dadurch unser Lernen und unsere persönliche Entwick- lung zu unterstützen.

Ein nach den Bestimmungen der/des „International Baccalaureate Organisation/Office du Baccalauréat International“ erworbenes „International Baccalaureate Diploma/Diplôme du Baccalauréat International“ wird als Hochschulzugangsqualifikation anerkannt, wenn es nach einem Besuch von mindestens zwölf auf- steigenden Jahrgangsstufen an Schulen mit Vollzeitunterricht erworben worden ist und wenn die Bedingungen des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 10.03.1986 i.d.F. vom 07.03.2019 erfüllt werden.

Mehr dazu lesen:

KMK Vereinbarung Über die Anerkennung IB

Guide For IB Students Considering Higher Education In Germany

Quellen:

  • International Baccalaureate Organization. (2017). Was ist eine IB-Bildung (What is an IB education?). Abgerufen von https://resources.ibo.org/ib/topic/What-is-an-IB-education/resource/11162-occ-file-g_0_iboxx_amo_1308_1_c/data/g_0_iboxx_amo_1705_1g_e.PDF
  • International Baccalaureate Organization. www.ibo.org. Abgerufen 3. Oktober 2019, von ibo.org
© 2019. Deutsche Schule Sankt Petersburg. All rights reserved.
Die Nutzung von Texten, Bildern, Videos und grafischen Elementen dieser Website (deutscheschule.ru) ist ohne schriftliche Genehmigung der Schulleitung untersagt.