Startseite > Nachrichten > Fortbildung für Vertrauenslehrer

Nachrichten

05.10.2020

Fortbildung für Vertrauenslehrer

Am Freitag, den 02.10.2020 trafen sich die Vertrauenslehrer der Deutschen Schule, Katharina Oehlke und Josef Keller, zu einer Fortbildung mit der Sozialpädagogin der Deutschen Schule in Moskau, Katrin Schulz. Auch die Schulleiterin Silvana Stapel, ihr Stellvertreter Walter Friesen und Olga Kochkina, die GIB-Koordinatorin, waren anwesend. Dankbarerweise kam Frau Schulz aus Moskau zu uns nach Sankt Petersburg, sodass das Treffen in der Bibliothek der DSP stattfinden konnten.

Frau Schulze stellte diverse Themenbereiche der Schulsozialarbeit vor und ging dabei insbesondere auf die Arbeit der Schülervertretung an der Deutschen Schule in Moskau ein. Mit aufwendig erarbeiteten Konzepten steht sie dort den Schülerinnen und Schülern bei der Arbeit zur Verfügung.

Die Schülervertretung setzt sich für die Belange der Schulgemeinschaft ein, hilft bei der Lösung von Problemen, hilft beim Organisieren von Festen und Feiern und gestaltet das Leben an der Schule mit. Dafür stehen die Vertrauenslehrer zur Verfügung.

Frau Schulz erzählte, welche Möglichkeiten es gibt, ein Schülervertretungsteam zu benennen und dieses handlungsfähig zu machen. Für die DSP ist die Zusammenarbeit mit Frau Schulz ein großer Gewinn, da dabei auch ein weiterer Austausch zwischen den beiden deutschen Auslandsschulen in Russland zustandekommt.

Alle Beteiligten erlebten einen kurzweiligen und sehr informativen Vormittag. Frau Oehlke und Herr Keller freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Frau Schulz sowie auf die Arbeit mit der Schülervertretung.

Wer Interesse daran hat, sich zu engagieren und beim Schulleben mitzubestimmen, kann gerne die Vertrauenslehrer aufsuchen.

Josef Keller,
Vertrauenslehrer

© 2020. Deutsche Schule Sankt Petersburg. All rights reserved.
Die Nutzung von Texten, Bildern, Videos und grafischen Elementen dieser Website (deutscheschule.ru) ist ohne schriftliche Genehmigung der Schulleitung untersagt.